Es ist nicht immer vorteilhaft, wenn Wohnungen möbliert sind. Dennoch ist es oftmals sinnvoll, nach einer möblierten Wohnung Ausschau zu halten, um die Wartezeit zu verkürzen und vielleicht schnellstmöglich eine Unterkunft zu beziehen.

Vorteile einer möblierten Wohnung

Die Vorteile einer möblierten Wohnung liegen klar auf der Hand. Studenten haben oftmals nicht die Möglichkeit, sich eine unmöblierte Wohnung zu suchen und diese dann auch noch mit Eigenmitteln zu möblieren. Sind möblierte Wohnungen großzügig eingerichtet, so können diese auch in Wohngemeinschaften bezogen werden. Doch kommt statt Wohngemeinschaften auch alternatives Wohnen in Frage? Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn es sich um eine kleine Wohnung beziehungsweise um eine Garconniere handelt. In diesem Fall sind Wohngemeinschaften eher unvorteilhaft. Schließlich sollte jeder Mitbewohner ein Zimmer in Anspruch nehmen können, um sich zurückziehen zu können. Die Privatsphäre ist in diesem Fall sehr wichtig, um möglichen Streitereien aus dem Weg zu gehen. In diesem Fall wäre es sinnvoll, wenn jeder Mitbewohner sein eigenes Zimmer zur Verfügung hat. Darüber hinaus müssen bei einer Wohngemeinschaft Kompromisse eingegangen werden, um Meinungsverschiedenheiten erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Nachteile einer möblierten Wohnung

Wird eine möblierte Wohnung angemietet, so fallen oftmals Kosten für eine Ablöse an. Außerdem könnte sich dadurch die Kaution beziehungsweise die Monatsmiete erhöhen. Ist eine Wohnung nicht möbliert, so könnte dies also auch vorteilhaft sein. Vor allem dann, wenn Verwandte oder Freunde genügend Einrichtungsgegenstände übrig haben, um die Wohnung möblieren zu können. Dadurch können die Kosten von Miete beziehungsweise von der Kaution reduziert und die Ablöse sogar ganz wegfallen. Auch in einer nicht möblierten Wohnung kann eine Wohngemeinschaft gegründet werden. Steuert jeder Mitbewohner seinen Obolus an Einrichtungsgegenständen bei, so könnte dadurch eine günstige Unterkunft entstehen. In kleineren Wohnungen werden weniger Einrichtungsgegenstände benötigt. Auch in diesem Fall könnte sich eine günstige Variante für eine Unterkunft anbieten. Sind die Mitbewohner nicht kompromissbereit, so könnte eine kleine Wohnung sicherlich vorteilhafter sein.

Share →