Mit dem Beginn des neuen Semesters fallen so einige Kosten an: Seien es die Semestergebühren, die Miete oder der Haushaltseinkauf. Aus diesem Grund wird mehrfach darauf geachtet, Kleidung, Tarife und elektrische Geräte für gemäßigte Preise zu bekommen. Diese hilfreichen Tipps und Tricks für Studentenrabatte zeigen Dir, wie Du die Privilegien des Studentendaseins richtig ausnutzen kannst!

Der Studentenrabatt

Um das Studentenleben und die Studienfinanzierung einigermaßen bequem zu überstehen, bieten viele Unternehmen Aktionen für Studenten an, um den hohen Preisen etwas entgegenzukommen. Viele Branchen und Produktangebote haben sich in diesem Themenfeld schon erweitert, sodass viele ausgeklügelte Rabattaktionen für Studenten möglich sind. Denn Studentenaktionen stellen eine Investition für viele Unternehmen: Schließlich bist Du angehender Erwerbstätiger und potenzieller Kunde. In diesen Bereichen kannst Du mit deinem Budget mehr machen und gleichzeitig die Geldbörse schonen.

Die Top 5 

  1. Hardware: Ohne Technik läuft das Studium kaum, schließlich müssen Hausarbeiten verfasst werden und die Arbeit mit verschiedenen Medien ist heutzutage eine Voraussetzung. Im Bereich Technik, sei es ein Smartphone, Notebook oder Computer, kannst Du Dir die meisten Rabatte beschaffen. Hier sind Großunternehmer mit insgesamt bis zu 62% Rabatt und einem großen Sortiment sehr empfehlenswert. In den meisten Fällen gibt es vielfältige Studentenpakete, die mehrere Angebote miteinander kombinieren.
  2. Fashion: Natürlich gehört es auch zum Studentenleben, sich dem Trend entsprechend zu kleiden. Auch in der Kleiderbranche sind Rabatte für Dich bereitgestellt: Beliebte Modeshops bieten allen Studenten 10% Rabatt auf Kleidung und Accessoires. Hierfür müsstest Du lediglich Deine E-Mail-Adresse angeben und mit Deinem individuellen Code kann das Shoppen beginnen! Wenn Du lieber im Laden einkaufen gehst, ist es wichtig Deinen Studentenausweis immer parat zu haben.
  3. Tarife: In der Zeit der Digitalisierung ist es von großer Notwendigkeit immer erreichbar zu sein, denn schließlich geschieht vieles übers Internet. Aus diesem Grund bieten viele Anbieter günstige und kompakte DSL- Tarife an, um Internet sowie Festnetz ausgiebig zu benutzten. Auch im Bereich des Mobilfunks sind viele Unternehmen mit attraktiven Rabatten vertreten. Insbesondere gibt es Aktionen, bei denen das Smartphone günstig mitgebucht werden kann.
  4. Software: Das A und O jedes Studiums sind hilfreiche Programme, die dabei helfen, Dokumente und Tabellen zu verfassen, zu erstellen oder zu komprimieren. Ganz gängig und beliebt sind zum Beispiel die Microsoft Office Produkte mit einem Zugang zu Excel, PowerPoint und Word.
  5. Premium- Mitgliedschaften: Für die Phasen, in denen Du etwas abschalten willst, sind Premium Mitgliedschaften von großem Vorteil. Vor allem Amazon-Prime, Apple Music oder Spotify sind sehr großzügig mit ihren Studenten-Angeboten. Bei Amazon kann man zum Beispiel bis zu 12 Monate kostenlos und danach für den halben Preis von vielen Vergünstigungen profitieren.

Aussuchen, Vergleichen und Los legen…

Um Dir das Studentenleben so einigermaßen leichter und kompakter zu gestalten sollten diese Rabatttipps und Möglichkeiten eine Übersicht vermitteln. Wichtig hierbei ist das beste und passendste Angebot für Dich selber zu finden. Mehrere Anbieter haben verschiedene Angebote, welche man im Vorfeld vergleichen sollte. Von Vorteil ist es, direkt den Anbieter zu kontaktieren, um Dir die besten Tipps geben zu lassen.

Bildquelle: ©geralt- pixapay.com
Share →